Your cart

DER OLAV BLOG: COMMUNITY & INSPIRATION

Herbstlicher Klassiker - Die Kürbissuppe

28.09.2021 Lisa, Community Manager

Kürbissuppe im Olav Topf

Der Herbst ist die wohl bunteste Jahreszeit und bringt den unangefochtenen Star der Herbstküche in all seinen bunten Farben wie jedes Jahr wieder mit: den Kürbis. Ein Klassiker der Herbstküche ist daher auch die Kürbissuppe, die an regnerischen und kühlen Herbsttagen so einige Teller aufleuchten lassen kann.

Wir wollen euch zeigen, wie wir die Kürbissuppe am liebsten zubereiten.

Kürbissuppe für 4 Portionen

Zutaten

  • 1kg Butternusskürbis
  • 400g Süßkartoffeln
  • 20g frischen Ingwer (geschält)
  • 1 große weiße Zwiebel
  • 1l Gemüsebrühe
  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 Limette unbehandelt
  • 1 frische Chilischote
  • Salz, Pfeffer, Koriander, Olivenöl
Kürbissuppe im Olav Topf
Olav Pfanne mit Kürbis

  • 1

    Kürbis, Süßkartoffeln und Zwiebel klein schneiden

    Kürbis und Süßkartoffeln (geschält) waschen und in 1cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  • 2

    Gemüse anbraten

    In einem großen Topf circa 5 EL Olivenöl erwärmen und die Zwiebel rösten, bis sie glasig ist. Anschließend Süßkartoffeln und Kürbis hinzufügen und für 5 - 10 Minuten bei mittlerer Temperatur braten.

  • 3

    Ingwer hinzufügen

    Ingwer klein schneiden und in den Topf geben. Mit Salz das Gemüse würzen.

  • 4

    Mit Flüssigkeit ablöschen und auffüllen

    Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzufügen und zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 40 Minuten köcheln.

  • 5

    Suppe pürieren und abschmecken

    Die Suppe fein pürieren und mit frischem Chili, Salz, Pfeffer, Limettenzesten und frischem Limettensaft abschmecken.

  • 6

    Suppe servieren

    Wir servieren die Suppe am liebsten mit frisch gehacktem Koriander, ein wenig frischer Kokosmilch und geröstetem Brot.

Die leckere Kürbissuppe bringt Farbe auf eueren Tisch.

Wir hoffen, diese leckere Kürbissuppe kann euch den ein oder anderen Herbsttag versüßen und Farbe auf euren Tisch bringen. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und hoffen, dass ihr die Kürbissuppe genauso liebt wie wir.

Guten Appetit!